Nick MacKenzie (geboren in Bandung, Indonesien) ist ein niederländischer Pop & Country Sänger.
Im Alter von 15 Jahren war MacKenzie Sänger der Gruppe Secrets. Danach wechselte er zu einer Band namens Road, die 1971 einen Charthit mit dem Lied „Never Leave Me Lonely“ hatte, das Platz 15 der niederländischen Hitparade erreichte. Im Anschluss widmete er sich seiner Solokarriere.
Nick MacKenzie hatte bereits in den 1970ern und 1980ern große Pophits wie „One Is One“, „Juanita“ oder „Hello Good Morning“. Zusammen mit seinem Produzenten Jack Jursay feierte er unzählige Erfolge. Dabei war „Juanita“ die zweite Single von Nick MacKenzie, der bis dato nur Singles veröffentlichte. Der als Nick van den Broecke geborene MacKenzie stand damals fast ausschließlich unter der Feder des unvergessenen Musikproduzenten Jack Jersey (Jackde Nijs).
Untätig blieb MacKenzie nie, bis heute veröffentlichte er 10 Alben wobei das 2013er Album „Mystery“ wohl den meisten noch im Ohr ist.
Beliebt in ganz Europa widmete er sich mehr und mehr der Country Musik. Über seinen NEUEN Country Style sagt Nick: „Das ist die Musik, die ich schon immer singen wollte.“
Mit der 2019 erschienen Single „Cabo San Lucas“ schafft er den Spagat zwischen Schlager und Country.

Hörproben

One night at a time

American saturday night

Dont think i can’t love you

 

Videos